Der Ab-Hof-Verkauf in unserer Vinothek ist unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln weiterhin für Sie geöffnet.
Bis auf Weiteres versenden wir Ihre Bestellung versandkostenfrei!

Zur Übersicht
Weinlese mit den Jüngsten – Kindergartenkinder sind mit Begeisterung dabei
Weine des Monats September ...

Weinlese mit den Jüngsten – Kindergartenkinder sind mit Begeisterung dabei

Mitte September gab es im Albiger Schlosswingert eine Weinlese der besonderen Art: Kinder des Evangelischen Kindergartens „Zwei Linden“ durften gemeinsam mit der Winzergenossenschaft Albig anpacken, die schönsten Trauben für die diesjährige Weinlese ernten und daraus selbst Traubensaft herstellen.


Als Katrin Wagner von der Winzergenossenschaft Albig mit dem Traktor zur Weinlese angefahren kam, waren die Augen der am Weinberg bereits wartenden Kindergartenkinder groß. Eine Frau auf dem Traktor? Aber natürlich! Doch nicht nur beim Thema Fortbewegungsmittel wurde im Albiger Schlosswingert Aufklärungsarbeit geleistet. Bei dem Gemeinschaftsprojekt der Winzergenossenschaft Albig und dem Kindergarten ging es vor allem darum, den Kindern Wissen rund um Wein, Natur und die Region näherzubringen. Wie wird aus Trauben eigentlich Traubensaft? Was ist ein Refraktometer und wie kommt es, dass der eine Wein eher zu süß und der andere Wein zu trocken ist? Katrin Wagner klärt auf: „Mit einem Refraktometer könnt ihr messen, wie hoch der Zuckergehalt der Trauben ist. Die Auswahl eurer Trauben entscheidet also schon, wie süß der Saft oder der Wein am Ende möglicherweise ist.“ Die Kinder waren begeistert. Begeistert und erschöpft, denn so eine Weinlese ist anstrengend – für Kopf und Körper.

Wie gut, dass Katrin Wagner Essen zur Stärkung mitgebracht hat: Fleischwurst, Käse, Baguette – der Mittagstisch war voll gedeckt. Zurück in der Kita ging es weiter: Schuhe aus, Füße waschen und losstampfen. Nun konnten die Kinder nicht nur Hand, sondern auch Fuß anlegen, bevor die Trauben mit Unterstützung von Familie Alt in die kleine Presse gefüllt und fertig ausgepresst wurden. Ein besonderes Highlight für die jungen Gäste: Nach der Herstellung des Saftes durfte dieser sogar direkt probiert werden. So waren die Nachwuchswinzer vom Ernten der Trauben bis hin zum Traubensaft am Werk – und hatten am Ende sowohl Frucht als auch das daraus gepresste Erzeugnis in der Hand.

Das Projekt mit dem Kindergarten findet ganz im Zeichen „Albig – Ein Dorf macht Wein“ statt. Durch die Zusammenarbeit wird bereits in frühen Jahren Wissen rund um Weinberge, Trauben, Saft und Wein vermittelt. Wer Einblicke in das erlebnisreiche Weinprojekt haben möchte, kann ab dem 3. Oktober 2021 eine kleine Ausstellung dazu im Schaufenster der Winzergenossenschaft Albig betrachten und schon bald von der aktuellen Schlosswingert-Traubensaft-Edition probieren. Auch das Etikett wurde von den Kindern selbst mitgestaltet. Von dem Erlös der Sonderfüllung geht 1,00 Euro pro Flasche an die Kindertagesstätte „Zwei Linden“ – im letzten Jahr wurde so ein Betrag von 500,00 Euro erzielt. Dieser wird am 3. Oktober 2021 anlässlich des Bremserfestes feierlich überreicht.

Wie jedes Jahr gilt auch 2021: Jede und jeder ist herzlich zur Übergabe in der Winzergenossenschaft Albig bei frischem Bremser, Häppchen und Weinen willkommen!